Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Grünkohlessen 2019

Die geplanten Veranstaltungen des Jahres 2019 begannen am 26.01.2019 mit dem traditionellen Grünkohlessen. Die Teilnehmer waren gespannt auf die erste Grünkohlzubereitung im Casino im Dithmarsenpark in Albersdorf. Um es vorweg zu nehmen, sie war köstlich!

Vor dem Essen wurde noch die Kassenprüfung zur Erstellung des Jahresabschlusses 2018 durchgeführt.

Hochkonzentriert - Kassenwart und KassenprüferHochkonzentriert - Kassenwart und Kassenprüfer Ernsthaftes Arbeiten und Spass schließen sich nicht aus!Ernsthaftes Arbeiten und Spass schließen sich nicht aus!

Um 17.00 Uhr begrüßte dann der Vorsitzende, Wilfried Mohr, die 26 erschienenen Teilnehmer. Er bedauerte, dass die Kameraden aus Flensburg ihre Teilnahme aufgrund der Wetterlage und Kamerad Diestelkamp und seine Frau vom Ortsverband Neumünster aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen mussten. Dann wünschte Mohr erst einmal guten Appetit und anschließend nette gemeinsame Stunden. Wie schon erwähnt, war der Grünkohl mit seinen kräftigen Zutaten ein Gaumenschmaus. Lediglich die süßen Kartoffeln wurden von einigen vermisst. Zur besseren Verdauung und als fürsorgliche Mitgliederbetreuung spendierte der Vorstand nach kurzer Besprechung einen „Absacker“ aus der Kasse.

Nach dem Essen ehrten der 1. und 2. Vorsitzende den Kameraden Volkhard Jüttner mit der Urkunde für 10-jährige Mitgliedschaft zur Kameradschaft.

10 Jahre Mitglied. Gratulation und Dank Kamerad Volkhard Jüttner.10 Jahre Mitglied. Gratulation und Dank Kamerad Volkhard Jüttner.

Dann sprach Mohr die geplante Tagesveranstaltung im August an, die Kamerad Rohde ausarbeitet. Er nannte den gedachten Verlauf und die Kosten und fragte, wer evtl. teilnehmen würde. Das Interesse war groß und so wird diese Tagesveranstaltung 2019 wohl stattfinden, allerdings statt am 08.08. dann am 07.08.2019.

Mit angeregten Gesprächen endete der Abend gegen 20.00 Uhr.

Text:    Hans-Joachim Krüger
Bilder: Hans-Joachim Krüger, Wilfried Mohr